Kaminventilator

Kaminventilator 4YourHome

Kaminventilator 4YourHome

Kaminventilator Kenley

Kaminventilator Kenley

Was ist ein Kaminventilator?

Ein Kaminventilator ist ein technischer Ventilator der ohne fremde elektrische Energie auskommt. Die benötigte Energie wird durch den Seebeck Effekt selbst produziert. Gerade an den kalten Tagen im Herbst und Winter ist es doch eine Wohltat wenn man zu Hause einen Kaminofen stehen hat und dessen bruzelnde Wärme genießen kann! Bei uns im Haushalt kommt dann der Ventilator voll zu seinem Einsatz. Die warme Luft von dem Kamin wird in den Räumen verteilt und verbessert so das Raumklima. Durch die Benutzung kann eine Brennstoffeinsparung von bis zu 20 Prozent erreicht werden.

Kaminventilator Voda mit Schutzkappe

Kaminventilator Voda

Vailant Premium 4 Kaminventilator

Vailant Premium 4 Kaminventilator

Auf dieser Website stellen wir euch unsere Erfahrungen, Verwendungsmöglichkeiten, verschiedene Firmen und Informationen zu den Ventilatoren vor. Wir hoffen euch damit eine gute Übersicht und eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben.

Ausführlichere Informationen zu den jeweiligen Ventilatoren findet ihr hinter den „BilderLink“.

MyStove Fan

Kaminventilator MyStove Fan

Viele Kaminventilatoren gibt es nur in begrenzten Auflagen, also wenn es mal keinen Artikel zu dem Produkt gibt, bitte ich das zu entschuldigen.
Weitere Ventilatoren, von verschiedenen Firmen werden wir noch aufführen.Wir legen Wert darauf, das wir die meisten Ventilatoren auch schon mal live und selbst drehend  gesehen haben. Wobei wir das nicht bei allen gewährleisten können. Wir bitten zu beachten das nicht alle Produkte getestet wurden. Das würde zum einen unser Budget überschreiten und zum anderen wollen wir euch nicht nur unsere Erfahrungen präsentieren. Wir sind also keine Test Seite sondern ein Vergleichsportal.

Kaminventilator Generic

Kaminventilator Generic

Kaminventilator tomersun

Weitere nützliche Gegenstände und Hilfen zu dem Kamin, sind hier aufgeführt.

Ofenthermometer von VailantEin nützliches Acccessoire ist ein Ofenthermometer, nicht nur um die Temperatur für den Ventilator herauszufinden sondern auch um den Brennstoffverbrauch zu optimieren.

Kaminbesteck

 

Praktisch ist auch noch Kaminbesteck. Dagibt es eine große und unterschiedliche Auswahl.
Platzhalter

Kaminanzünder

Die besten Anzündhilfen findet ihr unter Kaminanzünder. Diese können eine große und vor allem schnelle Hilfe sein, wenn der Funken mal nicht überspringt.

 

Rasko KaminscheibenreinigerFür die Reinigung kann zu dem Kaminscheibenreiniger gegriffen werden.  Außerdem erfahrt ihr noch zwei weitere Tipps.
Platzhalter

Holzfeuchtemessgerät von Stihl

Das Holzfeuchtemessgerät hat uns bei der Holzauswahl schon wertvolle Dienste geleistet. Man vergisst schnell wie lange das Holz schon trocknet, da hilft das Holzfeuchtmessgerät. .

Kohlenmonoxidwanrmelder und der FeuermelderWIr werden uns auch bald einen Kohlenmonoxidwarnmelder einbauen,  einfach um auf Nummer sicher zugehen. Er ist klein,praktisch und fällt nicht sonderlich auf.

Platzhalter

Kaminhandschuh Kaminventilator

Wenn der Kaminventilator versetzt werden soll, bietet sich ein Kaminhandschuh an. atzhalter

 

Aschesauger von Kärcher Zum reinigen der letzten Ecken und Winkel im Kamin ist ein Aschesauger gut geeignet. Wer da doch seinen normalen Sauger nehmen möchte sei gewarnt, Asche kann auch noch entzündbar sein.

schornsteinaufsatz mit ventilator, kaminventilator

Um den Schornstein vor REgen und Nässe zu schützen, kann ein Schornsteinaufsatz verbaut werden. Außerdem wird noch die Luftzufuhr verbessert.

 

Weiteres rund um den Kamin könnt  ihr auch unter unserern Produktbeispielen entdecken.

Zwei-, drei, vier- und mehrflügelige Kaminventilatoren.

Es gibt zweiflügelige Ventilatoren, z.B.: der Caframo. Der Unterschied besteht darin das ein zweiflügeliger Ventilator lauter ist als ein vierflügeliger. Dafür brauchen die zweiflügeligen Ventilatoren weniger Energie zum starten. Die Hersteller bemühen sich aber die Ventilatoren so geräuscharm wie möglich zu konstruieren. Unserer Erfahrung nach sind das auch die meisten, egal ob zwei- drei- oder mehrflügelig. Die Energie zum Starten, bzw. die Temperatur zum Starten ist bei zweiflügeligen niedriger, aber auch der dreiflügelige Sirocco hat eine niedrige Starttemperatur.

Kaminventilator BelAir

Kaminventilator BelAir

Die Luftumwälzung ist zudem bei den mehrflügeligen Ventilatoren höher. Einen einflügeligen Ventilator gibt es nicht für den Kamin. In der Luftfahrt hat das schon nicht funktioniert und daher wird das auch bei den Kaminvenitlatoren nicht angewandt.
Es ist natürlich auch eine Frage des Design. Da entscheidet die Vorliebe jedes einzelnen.

 

Der Kaminventilator funktioniert mit dem Seebeck Effekt.

Die kurze Variante ist, dass dass in einem Stromkreis aus zwei unterschiedlichen Metallen eine elektrische Spannung entsteht. Dazu muss zwischen zwei Verbindungsstellen ein Temperaturunterschied herrschen. Da hier dann Elektronen wandern entsteht eine Ungleichgewicht und elektrische Spannung wird produziert. Die Spannung ist gerade groß genug um zum Beispiel den Kaminventilator zu betreiben. Ausführlicher dazu geht es hier weiter.

Modelle Kaminventilator

Es gibt viele verschiedene Design Modelle von Kaminventilatoren. Jeder Hersteller denkt sich dort ein neues Aussehen aus. Dann gibt es noch zwei Arten wie der Propeller in Rotation versetzt wird. Das meist genutze Prinzip ist über eine Trennung zwischen denn zwei Materialen und einer Kabel als Verbindung, wodurch dann letztendlich der Propeller betrieben wird.

Kaminventilator Vulcan

Kaminventilator Vulcan

Bei der zweiten Modellart wird über den sogenannten Sterlingsmotor der Porpeller betrieben. Als Beispiel kann der Vulcan Ventilator aufgeführt werden.  Grundsätzlich beziehen aber beide Modellarten, die elektrische Spannung über den Seebeck Effekt. Für alle Modelle gibt es auch Ersatzteile zu bestellen. Die Ventilatoren sind meist wie folgt aufgebaut. Ein oder mehr  Propeller, der zwei- bis mehrflügelig sein kann. Dieser ist an dem Gestell in einem elektrischen Motor (betrieben durch die elektrische Spannung, die bei der thermoelektrischen Reaktion entsteht) befestigt.
Das Gestell ist je nach Hersteller unterschiedlich. Die meisten haben eine fächerförmiges Oberteil damit die Wärme besser abgeleitet werden kann und so der

JKsmart Mini 1

Kaminventilator JKsmart Mini

Temeraturunterschied entsteht um so thermoelektrische Strom zu produzieren. Der Fuß muss standfest aufgebaut sein, um die Rotation auszuhalten und eine stabile Basis für das Gewicht zu bieten. Zwischen dem oberen und unteren Teil  ist eine Trennung, der mit einem Draht (zur Elektronenübertragung) verbunden ist. Der Draht ist bei einigen Modellen zu sehen und bei anderen ist es verbaut, bzw verdeckt (z.B.: Kaminventilator von Sonyabecca ). Bei Kaminventilatoren die mit dem Sterlingnmotor funktionieren ist natürlich kein Draht zu sehen.

Die Erfindung Kaminventilator!

Der Kaminventilator funktioniert mit dem Seebeck Effekt (auch Peltier-Effekt und Thomson-Effekt genannt, eine thermoelektrischer Vorgang). Der Seebeck Effekt wurde zufällig von Thomas Johann Seebeck im Jahr 1821 entdeckt. Er baute sein erstes Thermoelement im selben Jahr. Einen befreundeten Physiker empfahl er den bau eines Thermoelement aus Platin und Palladium, der Beginn von dem Werkstoff Platin in die thermoelektrische Messtechnik ein. Bis heute der gebräuchlichste Werkstoff zum Bau von Edelmetall-Thermoelementen. Thermoelemente werden zur Messung von Strahlung verwendetet, z.B.: wird zur Temperaturmessung von der NASA, am Hitzeschild der Apollo Raumschiffe eingesetzt. Heute werden thermoelektrischen Generatoren (Thermoelemente) verstärkt auch zur Nutzung von Abwärme, z. B. in KfZ, Blockheizkraftwerken, Abwasseranlagen und Müllverbrennungsanlagen eingesetzt.
Wer hat nun den Kaminventilator erfunden? Thomas Johann Seebeck hat den Effekt entdeckt. Das Patent daran hält, seit dem Jahr 1996 der amerikanische Erfinder Randall H.Reid. Laut Patent ist er der erste Erfinder, ob der Effekt in dem Jahrhundert davor schon ähnlich genutzt wurde,konnten wir nicht herausfinden. Die meisten Kaminventilatoren werden in Großbritannien gebaut, vielleicht liegt da ja die erste Entstehung des Ventilators. Wobei es inzwischen heutzutage ( 12/2106) auch viele Kaminventilatoren aus China, z.B.: der Aobosi und aus Kanada, z.B.: der Caframo gibt. Die Starttemperatur bei Kaminventilatoren istunterschiedlich. Einige haben eine Starttemperatur von 50°C andere dagegen erst ab 90°C. Die optimale Betriebstemperatur leigt zwischen 200°C bis 300°C.

Welche Kosten bringt ein Kaminventilator mit sich?

Die Anschaffungskosten variieren. Anfangen tut es bei Ventilatoren für ca. 50 Euro und endet bei ca. 300 Euro. Dafür sind die Betriebskosten gleich null. Die Ventilatoren benutzten Methoden die ohne elektrischen Strom von außen auskommen. Zudem gibt es noch die Brennstoffeinsparung, das bessere Wohnklima und es ist ein nicht alltäglliches Gadget das mit dem Kamin zusammenarbeitet. Daher denken wir das sich ein Ventilator schon lohnt.

Kaminventilator Kenley

Kaminventilator Kenley

Der Kaminventilator sorgt durch die Verteilung der warmen Ofenluft für ein besseres Wohnklima. Sonst steigt die Wärme immer sofort nach oben.  Durch den Ventilator wird die warme Luft, ein Stück weit in den Raum transportiert und steigt erst dann auf. Man könnte denken das durch die Verteilung durch die Ventilation ein starker Luftzug und Ventilatorenlärm entsthet, dies ist aber nicht der Fall. Jeder Hersteller hat darauf geachtet, dieses Kritierikum so klein wie möglich zu halten bzw. erst gar nicht entstehen zu lassen. Die Wärme gelangt vom Kamin in den Raum. Dadurch das die Wärme verteilt wird, wird Brennstoff eingespart. Da der Raum schneller aufgewärmt wird muss man nicht so schnell Holz nachlegen. Die Brennstoffeinsparung liegt, laut Herstellerangaben bei bis zu 30%. Der Kaminventilator funktioniert komplett ohne fremden Strom., seine elektrische Spannung baut er mittles der Kaminwärme auf.

Mehr von und für den Kamin

Mit den beiden Rubriken Mehr für den Kamin und Mehr von dem Kamin, wollen wir euch einmal vorstellen was es sonst noch für Möglichkeiten mit dem Kamin gibt. Einiges kann gerne ausprobiert werden, anderes ist nicht unbedingt für jeden etwas. Gerade wenn euch noch Ideen kommen oder ihr schon welche habt, scheut euch nicht uns eine Nachricht zu schreiben und wir werden sie mal ausprobieren  und mit aufnehmen.

Unter der Rubrik Allgemeine Fragen gehen wir auf alle Fragen, Ventilator und Kamin betreffend  ein die wir uns stellen.

Warum dreht sich der zweiflügelige Propeller eher? Woher bekomme ich Holz? Sind die Ventilatoren geräuscharm? Wie bekomme ich meine Kaminscheibe von Ruß befreit? Habt ihr eigene Erfahrungen, Rentiert sich ein Ventilator, und, und , und, …
Außerdem haben wir einige Beiträge geschrieben die nicht direkt etwas mit Kaminventilatoren zu tun haben. Aber mit dem Kamin geht ja ein gewisser Lifestyle einher. Dazu passt halt sehr gut der Kaminventilator und andere Sachen. Zum Beispiel Kürbisbrot Stockbrot oder passende Kaminaccessoires.

 

Zu dieser Website:
Wir sind ein Verbraucherportal ( daher sind auch alle Bewertungen subjektiv und spiegeln unserer Meinung, bzw. die der Kommentatoren wieder) und kein Online Shop. Aus diesem Grund finanzieren Wir unsere Arbeit durch die Verwendung von Affiliate Links(grundsätzlich alle Links, in Bild und Textform die auf Amazon oder Ebay verweisen). Wir bekommen daher im Falle eines Kaufs, eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partner Shop. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken