Kohlenmonoxidwarnmelder

Der Kohlenmonoxidwarnmelder hat jetzt im ersten Ansatz noch nicht so viel mit dem Kaminventliator zu tun. Aber uns ist letzten erst selber folgendes bewusst geworden das mit einem Kamin nicht  nur tolle Dinge einhergehen, sondern man ja auch ein bisschen Verantwortung trägt. Klar einen heißen Kamin fäst man nicht an oder man verfeuert nicht nasses Holz. An das Kohlenmonoxid das bei der Verbrennung mit produizert wird haben wir nicht zuerst gedacht, der Schornstein geht nach außen und der Qualm ja auch.
Kohlenmonoxidwanrmelder und der FeuermelderWenn es eine gute Frischluftzufuhr gibt ist das mit dem Kohlenstoffmonoxid auch nicht so das Problem, wenn nicht dann sollte man sich noch mehr Gedanken über das Thema machen. Als Absicherung gegen eine Kohlenstoffmonoxidvergiftung ist ein Kohlenmonoxidwarnmelder gedacht und geeignet. Der deutsche Feuerwehrverband empfiehlt die Installation von Kohlenmonoxidwarnmeldern in alles Haushalten mit Gasthermen.

Zudem sind die Warnmelder für alle Betreiber von:

– Gas-, Öl-, Brikett- oder Pelletheizungen
– Kamin- oder Kohleöfen
– Offene Kamine
– Gasherde, Gasboiler

Wir haben noch keinen eingebaut, da wir immer genug Frischluft haben. Aber trotzdem werden wir um auf Nummer sicher zugehen uns jetzt einen anschaffen. Die meisten Kohlenmonoxidwarnmelder werden mit Batterie betrieben und sind für eine zehnjährige Betriebszeit ausgelegt. Zudem haben die meisten Warnmelder auch ein LCD Display und selbstverständlich eine akustische Warnung. Je nach Hersteller werden dann noch unterschiedliche Vorteile mit angeboten.

zum Amazon Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.