Mehr von dem Kamin

Wie kann das Beste und Meiste aus dem Kamin heraus geholt werden?

Diese Frage ist nicht schnell zu beantworten. Deshalb schreiben wir hier einige unseren Ideen auf.

Kamin mit Kaminventilator

Kamin mit Kaminventilator

Es gibt mehrere Möglichkeiten um den Kamin gut zu nutzen. Zu einem ist der Kamin ja eine Unterstützung der „normalen“ Heizung oder die Hauptheizungsart bei anderen. Da soll der Kamin schon die bestmöglichste Leistung bringen.

Was verfeuert wird ist von entscheidender Bedeutung. Zum einem verrußen die Scheiben sehr schnell bei nassen Holz. Das gefährliche ist zudem noch das der Ruß sich im Schornstein absetzt und es zu Explosion und Schornsteinbränden führen kann. Deshalb am besten mindestens drei Jahre lang trocken gelagertes Holz nehmen. Dieses Besitz einen guten Brennwert und macht weniger Arbeit. Zumindest beim sauber machen.
Eine gute Mitnutzung des Kamin ist sicherlich zu Unterstützung der Heizungsanlage. Wir haben das bei uns zwar nicht verbaute, aber gerade in Kombination mit Solarthermie ist das eine überlegenswerte Idee.

_DSC6548klEinige Möglichkeiten sind zugegeben etwas gewöhnungsbedürftig aber sie funktionieren. Bei uns im Garten pflücke ich Äpfel und schneide diese in Scheiben. Die Scheiben lege ich auf ein kleines Gitter und dieses stelle ich auf den Kamin, dort werden sie getrocknet und ich erhalte eine lang haltbaren Snack, der sogar noch schmeckt.Von einem Bekannten haben wir erfahren das er in seinem Kaminrohr Fische räuchert. Ist sicher gewöhnungsbedürftig aber es ging. Das hat er aber auch nur einmal gemacht, seine Frau fand es nicht so toll. Am bekanntesten ist wahrscheinlich das Wasserkochen auf dem Kamin. Bei einer eisernen Platte geht es schneller als auf dem Speckstein. Für den Abend haben wir auf unsere Specksteinplatte immer ein Wärmekissen liegen das ist nach kurzer Zeit schön warm.

Unser Kürbisbrot
Gerade in der Herbstzeit fängt man mehr vor dem Kamin zu sitzen. Und gerade in der Herbstzeit haben wir Kürbis geerntet. Daraus lässt sich gut Kürbisbrot und Kürbissuppe machen. Um denn Teig aufgehen zu lassen, muss er an einen warmen Ort. was bietet sich da besser an als vor dem Kamin.

 

Ein Kaminventilator ist eine Möglichkeit, er nutzt die von dem Kamin produizerte Wärme um über den Seebeck Effekt elektrischen Strom zu produzieren. Dadurch wird der Ventilator angetrieben und damit kommt man schon zu einer weiteren Nutzungsmöglichkeit. Die warme Kaminluft wird im Raum verteilt und wärmt diesen schneller auf. Dadurch wird die Heizung entlastet und es entsteht keine kalten Orte.

Der leistungsstärkste Kaminventilator ist unseres Meinung nach der Vulcan, der ist aber auch der teuerste und der mit der höchsten Starttemperatur.

Der günstigste Kaminventilator ist momentan der 4YourHome.

Unser Kaminventilator von Vailant

Unser Kaminventilator

Wir haben uns für einen dazwischen entschieden und sind mit diesem auch zufrieden. Unserer Kaminventilator ist einer von Vailant.