Schamottstein

Bei uns ist in der Brennkammer des Kamins Schamottstein verbaut. Nachdem uns dieser auseinander gebrochen und in die Glut gefallen ist, haben wir uns damit mal näher befasst.

Schamottstein

Schamottstein aus der Nähe

Ein Schamottstein ist ein feuerfester Stein, der aus dem Materialen Ton besteht. Dazu wird eine Ton Körnung (vorgebrannte Tonkugeln) und Ton gemixt und in eine Form gegossen. Gut ist es, einen geringen Quarzanteil (typisch für Sand)  und einen hohen Kaolinitanteil (typisch für Ton und eins der zwei Tonelemente) in der Mischung zu haben. Vor der Brennung wird eine Form ausgewählt, bei unserem Schamottstein ist es ein lange flache Platte. Es gibt aber auch andere  Formen, zum Beispiel zur Kennzeichung der Asche bei Feuerbegräbnissen, oder auch in den verschiedenen Formen zur Wärmespeicherung in Elektrogebäudeheizungen. Der Schamottstein wird aber auch wie bei uns im Kamin benutzt. Das gilt auch für andere Öfen, dazu zält der Kachelofen oder auch der Pizzaofen. Nachdem der Ton in Form gegossen wurde, wird er gebrannt.

Was bring jetzt der Schamottstein bei uns im Kamin?

Schamottstein gebrochen

Unser gebrochener Schamottstein

Er bringt uns ziemlich viel, da der Schamottstein hitze- und feuerbeständig ist, kann er viel der im Kamin entstehenden Hitze aufnehmen und speichern. Nach und nach wir dann die Wärme an den Raum abgegeben. Zudem wird das sich hinter dem Stein befindene Metall vor dem Feuer geschützt, beziehungsweise es sieht nicht verbrannt aus. Da der Kaminofen meist aus Metall besteht ist es umso wichtiger, dass das Metall geschützt wird. Bei der Hitze, die in der Brennkammer entsteht kann es ohne Schutz zu bleibenden Schäden führen.

Der Schamottstein ist eine günstige Variante im Gegesatz zu Cordierit. Es gibt noch Vermiculit, das ist aber eher zur Wärmedämmung gedacht und das wollten wir nicht.

Ein Nachteil ist bloß, dass der Stein sehr porös ist und schnell zerbricht. Daher sollten, wenn die Brennkammer befüllt wird, die Holzscheite nicht hinein geschmissen werden, dadurch zerbricht der Stein schnell. Auch bei dem Einbau sollte mit der nötigen Sorgfalt gearbeitet werden. Eine spezielle Firma für den Einbau engagieren, halten wir bei unserem Kamin für unnötig. Wer allerdings spezielle Schamottsteine in seinem Kamin hat, die zum Beisiel gebogen sind, sollte diese in einem Kaminfachhandel seines Vertrauens anfertigen oder bestellen lassen. Schamottmörtel für auftretende Risse kann in jedem Baumarkt, Amazon
und bei Ebay erwoben werden. Da es ein poröser Stein ist, kann auch kein normaler Putz genommen werden, erstens ist der Putz nicht hitzebeständig und der poröse Stein saugt quasi den Putz auf.

Erworben werden kann Schamottstein im Baumarkt, bei Ebay und über Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.